Bewerbertipps

Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen und uns das gegenseitige Kennenlernen etwas erleichtern.Wir haben daher einige Punkte zusammengestellt, die für Ihre Bewerbung bei uns relevant sind:

Das Anschreiben

Schon beim Anschreiben gibt es Anforderungen, die es zu berücksichtigen gilt:

  • „Wer nicht auffällt, der fällt weg!“ Trauen Sie sich kreative Formulierungen, Begrüßungs- sowie Abschlussformeln zu verwenden und zeigen Sie uns damit, dass Sie auf höfliche Weise anders als die Masse sind:

– z.B. „Einen erfrischenden Guten Tag, Herr / Frau XY,“
– z.B. „Es grüßt Sie freundlichst“

  • Der Inhalt eines Anschreibens gliedert sich in 3 Abschnitte:

– Wer bin Ich? (bspw. bisherige Tätigkeit / Ausbildung / Schulabschluss)
– Warum möchte ich in dieser Branche / Firma arbeiten? Welche Ziele verfolge ich damit?
– Welche Fähigkeiten und Kenntnisse bezeugen meine Eignung für den Beruf / für die Ausbildung
(persönliche, fachliche und soziale Kompetenzen)?

  • Die Softskills (soziale Kompetenzen) bitte besonders hervorheben und auch mit einem Beleg nachvollziehbar gestalten:

– z.B. „Meine Teamfähigkeit konnte ich als Mitglied im Sportverein XY unter Beweis stellen.“

  • Selbstbewusste Schreibformen anwenden bzw. die Verwendung von Konjunktiven vermeiden, da diese die Unsicherheit des Autors ausdrücken:

– Vermeiden: „Ich könnte…“ oder „Ich würde mich als…beschreiben“
– Stattdessen: „Ich beschreibe mich als…“, „Ich hatte / habe die Möglichkeit…“

  • Bitte keine Serienschreiben. Ein individuelles Anschreiben zeugt davon, dass Sie die ausgeschriebene Tätigkeit ernsthaft anstreben und gewissenhaft arbeiten können.

Die Bewerbungsunterlagen

Der Lebenslauf sollte lückenlos sein und alle wichtigen Stationen Ihres schulischen und beruflichen Werdegangs aufführen.
Eventuelle zeitliche Lücken sollten Sie kurz erläutern.
Um Ihre Unterlagen zu vervollständigen, fügen Sie bitte auch Zeugnisse, Praktikumbescheinigungen ect. bei.

Bitte bewerben Sie sich nur per E-Mail bei uns, achten Sie bitte auf die Größe der E-Mail (max. 2 MB) und die Anzahl der mitgeschickten Dateien. Eine PDF Datei mit allen Unterlagen ist optimal, Worddokumente sind aber auch willkommen.

Das Gespräch

Sie haben uns mit Ihren Unterlagen überzeugt und eine Einladung erhalten – was jetzt?
Betrachten Sie das Bewerbungsgespräch bitte im Sinne des Wortes als Gespräch.
Trauen Sie sich, Fragen zu stellen und Informationen einzuholen.
Machen Sie sich also im Vorfeld klar, was Sie von uns und der zu besetzenden Stelle erwarten. Wir möchten, dass Sie Ihre Entscheidung für uns auf eine gut fundierte Basis stellen. Genauso wie wir eine Entscheidung für Sie auch auf eine möglichst breite und stabile Basis stellen möchten.
Führen Sie daher ein Gespräch – mit uns.